Weinfelden TG: Ermittlungserfolg – Schweizer (29) beraubte Mann (59)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Die Kantonspolizei Thurgau hat einen Täter ermittelt, der am Freitag auf dem Bahnhof Weinfelden einen Mann überfallen und beraubt hatte.

Eine vorerst unbekannte Person hatte um etwa 16.20 Uhr auf dem Bahnhofsgelände einen 59-jährigen Mann mit Körpergewalt attackiert und ihm das Portemonnaie geraubt. Hinweise von Auskunftspersonen sowie die Abklärungen und Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau führten am Sonntag zur Festnahme des Täters, eines 29-jährigen Schweizers aus der Region.

Die Staatsanwaltschaft Bischofzell hat eine Strafuntersuchung eröffnet. In der Einvernahme hat der Mann die Tat gestanden.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Merydolla – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Weinfelden TG: Ermittlungserfolg – Schweizer (29) beraubte Mann (59)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.