Merishausen SH: Schwarzes Lamm von eingezäunter Schafweide verschwunden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zwischen Mittwoch (03.05.2017) und Freitag (05.05.2017) letzte Woche verschwand von einer eingezäunten Schafweide in Merishausen ein schwarzes Lamm spurlos. Die Schaffhauser Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Lammes machen können.

Am Dienstag (09.05.2017) meldete ein Besitzer einer Schafweide im Gebiet Schlossholz bei Merishausen der Schaffhauser Polizei, dass zwischen Mittwoch (03.05.2017) und Freitag (05.05.2017), ein Lamm spurlos von seiner Schafweide verschwunden sei. Die eingezäunte Schafweide befindet sich unweit des Ferienheimes Büttenhardt.

Von dem Lamm fehlt bisher jede Spur. Es wird vom Besitzer wie folgt beschrieben:

  • schwarzes Fell mit weissem Punkt auf der Stirn
  • 35 kg schwer
  • Ohrmarken-Nr. 17441358 am linken Ohr.

Personen, die Hinweise zum Verschwinden bzw. zum Verbleib des schwarzen Lamms machen können, werden gebeten, sich bei der Schaffhauser Polizei unter +41 52 624 24 24 zu melden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Christian Musat – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Merishausen SH: Schwarzes Lamm von eingezäunter Schafweide verschwunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.