Wolfwil SO: Täter ermittelt – Schweizer (18) zündete Fahrzeug an

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Freitag, 14. April 2017 geriet in Wolfwil ein Fahrzeug in Brand (s. Meldung vom 14. April 2017). Im Zuge der Ermittlungen konnte in der Zwischenzeit der mutmassliche Täter eruiert werden.

In der Nacht auf Karfreitag, 14. April 2017, geriet in Wolfwil ein bereits aus dem Verkehr genommenes Fahrzeug in Brand. Aufgrund der in diesem Zusammenhang getätigten Ermittlungen konnte in der Zwischenzeit die verantwortliche Täterschaft ermittelt werden. Dabei handelt es sich um einen 18-jährigen Schweizer. Er ist geständig.

Ebenfalls zeigt sich der Mann für die weiteren Sachbeschädigungen in Wolfwil verantwortlich, welche in der Nacht auf Karfreitag verübt wurden. Zudem konnte eine weitere Sachbeschädigung in Wolfwil aus dem Jahr 2016 aufgeklärt werden.



 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wolfwil SO: Täter ermittelt – Schweizer (18) zündete Fahrzeug an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.