Herzogenbuchsee BE: Autofahrer von der Strasse abgekommen und schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagmittag ist es in Herzogenbuchsee zu einem Unfall gekommen. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der Unfallhergang wird untersucht.

Am Donnerstag, 11. Mai. 2017, kurz nach 12.30 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es in Herzogenbuchsee zu einem schweren Unfall gekommen sei. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein Autolenker von Herzogenbuchsee herkommend auf der Zürichstrasse in Richtung Bützberg unterwegs, als er in einer Linkskurve im Bereich der Verzweigung Butzimatt von der Strasse abkam.

Er kollidierte am rechten Strassenrand mit einer Signalisationstafel und kam schliesslich im angrenzenden Waldstück auf der Seite liegend zum Stillstand.

Der 38-jährige Mann wurde beim Unfall schwer verletzt. Er musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr Buchsi-Oenz aus dem Auto geborgen werden. Nach der Erstbetreuung vor Ort durch ein Ambulanzteam wurde der Mann mit der Rega ins Spital geflogen.

Während der Rettungsarbeiten sowie der anschliessenden Unfallaufnahme musste der Verkehr auf der Zürichstrasse für rund zwei Stunden wechselseitig geführt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Rega



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Herzogenbuchsee BE: Autofahrer von der Strasse abgekommen und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.