Stadt St.Gallen: Autofahrer prallt gegen Inselschutzpfosten und Stahlrohrmast

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag (11.05.2017) kollidierte ein Autofahrer mit einem Inselschutzpfosten und einem Stahlrohrmast. Personen wurden keine verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Am Donnerstagnachmittag kam es um 15:25 Uhr auf der Rorschacher Strasse zu einem Verkehrsunfall. Ein 68-jähriger Mann kollidierte zuerst mit einem Inselschutzpfosten und anschliessend mit einem Stahlrohrmast des Parkleitsystems.

Weder der Lenker noch andere Personen wurden bei der Kollision verletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.




Die Berufsfeuerwehr St.Gallen musste auslaufende Flüssigkeit der Klimaanlage binden und das Unfallauto musste abgeschleppt werden.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Autofahrer prallt gegen Inselschutzpfosten und Stahlrohrmast

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.