Riedt b. Erlen TG: 30-jährige Autofahrerin bei Auffahrunfall verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach einem Verkehrsunfall in Riedt b. Erlen musste am Samstagmorgen eine Autofahrerin ins Spital gebracht werden.

Eine 30-jährige Autofahrerin war kurz nach 7.30 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Sulgen unterwegs.

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau bemerkte sie ausgangs Riedt zu spät, dass ein vor ihr fahrender, 48-jähriger Autolenker links abbiegen wollte und wegen des Gegenverkehrs anhalten musste.

Bei der anschliessenden Auffahrkollision wurde die Autofahrerin leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden ist mehrere tausend Franken gross.

 

Quelle: Kapo Thurgau
Bildquelle: Kapo Thurgau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Riedt b. Erlen TG: 30-jährige Autofahrerin bei Auffahrunfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.