Emmetten NW: Selbstunfall unter Aklohol – Führerausweis abgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, 13.05.2017, kurz nach 22:00 Uhr, hat sich in Emmetten, Dorfstrasse, ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet.

Die Lenkerin blieb glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Die Lenkerin des Personenwagens fuhr auf der Dorfstrasse bergwärts Richtung Emmetten. Kurz vor dem Dorfeingang, unmittelbar nach dem sogenannten „Blattirank“, kam sie mit ihrem Fahrzeug von der Strasse ab und kollidierte heftig mit der rechtseitigen Leitplanke.

Eine durchgeführte, beweissichere Atemalkoholmessung ergab bei der 53-jährigen Frau einen Wert von 0.71 mg/l (Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft). Der Führerausweis wurde ihr zu- handen der Administrativbehörde polizeilich abgenommen.

 

Quelle: Kapo Nidwalden
Bildquelle: P. Ochsner



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Emmetten NW: Selbstunfall unter Aklohol – Führerausweis abgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.