Nidau BE: Parkierter PW in Kanal gerollt – 200 Meter Abtreiben verhindert

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagnachmittag ist in Nidau ein parkiertes Auto in den Nidau-Büren-Kanal gerollt. Verletzt wurde niemand.

Das Fahrzeug konnte mittels eines Krans geborgen werden.



Am Sonntag, 14. Mai 2017, um 1230 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern eine Meldung ein, wonach in Nidau ein Auto in Nidau-Büren-Kanal gerollt sei. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fanden vor Ort die Meldung bestätigt. Ersten Abklärungen zufolge war das auf der Burgerallee parkierte Auto aus noch zu klärenden Gründen ins Rollen und in der Folge in den Kanal geraten. Verletzt wurde niemand, zum Zeitpunkt des Ereignisses befanden sich keine Personen im Fahrzeug.

Mitarbeiter der Seepolizei der Kantonspolizei Bern sowie des Rettungsdienst Bielersee konnten das Auto rund 200 Meter kanalabwärts sichern und ein weiteres Abtreiben verhindern. Mithilfe eines Krans konnte das Fahrzeug geborgen werden.

Während der Bergung musste der Fussweg entlang des Nidau-Büren-Kanals gesperrt werden. Die Schifffahrt auf den Nidau-Büren-Kanal wurde nicht beeinträchtigt.

 

Quelle: Kapo Bern
Bildquelle: Kapo Bern

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Nidau BE: Parkierter PW in Kanal gerollt – 200 Meter Abtreiben verhindert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.