St.Peterzell SG: Zwei 16-jährige Jugendliche mit PW in Bach gestürzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagmorgen (14.05.2017), kurz nach 5:40 Uhr, hat sich auf der Hauptstrasse zwischen St.Peterzell und Brunnadern ein Selbstunfall eines Autos ereignet.

Dieses geriet von der Strasse ab, überschlug sich und landete im Necker. Die beiden Insassen verletzten sich leicht.




Ein 16-Jähriger und sein gleichaltriger Beifahrer fuhren mit dem als landwirtschaftlicher Motorkarren eingelösten Auto mit Maximal-Geschwindigkeit 30 km/h auf der Hauptstrasse von St.Peterzell Richtung Brunnadern. Im Bereich des Abzweiger zum Windelsteig geriet das Auto von der Strasse ab. Das Auto fuhr einige Meter über die Wiese und rollte anschliessend das Bachbord hinunter. Schliesslich landete es, wieder auf den Rädern stehend, im Bachbett des Necker. Die beiden Insassen konnten das Auto leicht verletzt verlassen. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Lenker des Autos musste zudem eine Blutprobe abgeben, da der Verdacht auf Fahrunfähigkeit besteht.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bildquelle: Kapo St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Peterzell SG: Zwei 16-jährige Jugendliche mit PW in Bach gestürzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.