Dierikon LU: Gegen Böschungsmauer geprallt und schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Morgen ist es auf der Götzentalstrasse in Dierikon zu einem Selbstunfall eines Personenwagens gekommen. Der Autofahrer wurde dabei schwer verletzt. Die Unfallursache ist unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montag, 15. Mai 2017, 10:30 Uhr fuhr ein Autofahrer in Dierikon auf der Götzentalstrasse Richtung Root. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Fahrzeug nach rechts und prallte frontal gegen die dortige Böschungsmauer bei der Einmündung Eiholdern.

Der Autofahrer verletzte sich dabei schwer und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 2’000 Franken (Totalschaden).

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 11 17 bei der Polizei zu melden.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dierikon LU: Gegen Böschungsmauer geprallt und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.