Wildhaus SG: Brems- und Gaspedal verwechselt – Auto landet auf dem Dach

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagnachmittag (14.05.2017), um zirka 14:20 Uhr, hat ein 76-Jähriger auf dem Parkplatz, Höhe Dorf, das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt.

Dabei geriet das Auto über eine gut 2 Meter hohe Mauer und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Autofahrer sowie seine Beifahrerin wurden dabei verletzt.

Der 76-jährige Autofahrer beabsichtigte zusammen mit seiner Beifahrerin eine kurze Rast in Wildhaus einzulegen. Er parkierte sein Auto, Höhe Dorf, auf einem Parkplatz eines Hotels. Beim Einparkieren verwechselte der Rentner, nach seinen eigenen Aussagen, das Brems- mit dem Gaspedal und fuhr vorwärts über eine Mauer.

Das Auto stürzte folglich über 2 Meter in die Tiefe und blieb in einer angrenzenden Wiese auf dem Dach liegen. Der Autofahrer musste durch die Rettung aus dem Auto geborgen werden. Beide Insassen wurden mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden in der Höhe von 26‘000 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wildhaus SG: Brems- und Gaspedal verwechselt – Auto landet auf dem Dach

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.