Ballwil LU: Falsche Polizisten führten Fahrzeugkontrollen durch

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht von Sonntag auf Montag fielen zwei verdächtige Männer auf, die sich als Polizisten verkleidet hatten und im Seetal Fahrzeugkontrollen durchführten. Ein misstrauischer Lenker meldete dies der Luzerner Polizei.

Während der Fahndung konnten die zwei Männer angehalten und festgenommen werden.

In der Nacht von Sonntag auf Montag, 14./15.05.2017 haben sich zwei junge Männer als Polizisten verkleidet und im Seetal Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Einem Fahrzeuglenker fiel das unprofessionelle Aussehen und Auftreten auf und meldete dies der Luzerner Polizei. Während der sofort eingeleiteten Fahndung konnten zwei Verdächtige angehalten und festgenommen werden. In ihrem Auto konnten Softair-Pistolen, Waffengurt, Jacke mit Polizeiaufkleber, Funkgeräte und Lampen sichergestellt werden.

Die beiden Schweizer im Alter von 18 und 20 Jahren waren geständig und müssen sich bei der Staatsanwaltschaft wegen Amtsanmassung, Verstoss gegen das Waffengesetz und allenfalls weiterer Delikte verantworten.

Fahrzeuglenker welche von diesen Männern ebenfalls kontrolliert wurden, dies jedoch nicht bemerkt und gemeldet haben, werden gebeten dies der Luzerner Polizei nachträglich mitzuteilen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Ballwil LU: Falsche Polizisten führten Fahrzeugkontrollen durch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.