Buchs SG: Mofa-Fahrer (14) bei Kollision mit Autolenkerin (19) schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (15.05.2017), kurz nach 18:45 Uhr, ist es auf der Rheinaustrasse, Höhe Kanalweg,  zu einer Kollision zwischen dem Auto einer 19-Jährigen und einem 14-jährigen Mofa-Fahrer gekommen. Der Mofa-Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen.

Eine 19-jährige Frau lenkte ihr Auto auf der Rheinaustrasse in Richtung Zentrum. Gleichzeitig fuhr der 14-jährige Mofa-Fahrer auf dem Kanalweg in Richtung Rheinaustrasse. Dort beabsichtigte er links in die Rheinaustrasse abzubiegen. Die Autofahrerin erkannte das vortrittsberechtigte Mofa zu spät.

Das Auto prallte frontal gegen die linke Seite des Mofas, wodurch der Mofafahrer zu Boden geschleudert wurde. Der Mofa-Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden von über 10‘000 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Buchs SG: Mofa-Fahrer (14) bei Kollision mit Autolenkerin (19) schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.