Stadt Solothurn: Rentnerin (†86) von Auto tödlich erfasst – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Solothurn hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Fussgängerin ereignet. Dabei ist die 86-jährige Fussgängerin tödlich verletzt worden.

Gemäss derzeit vorliegenden Erkenntnissen war eine 54-jährige Automobilistin am Mittwoch, 17. Mai 2017, kurz nach 10 Uhr, auf der Weissensteinstrasse in Solothurn in Richtung Langendorf unterwegs.

Im Bereich „Rosegghof“ erfasste sie aus noch zu klärenden Gründen eine 86-jährige Frau, welche die Weissensteinstrasse auf dem dortigen Fussgängerstreifen überqueren wollte. Dabei zog sich die Rentnerin schwere Verletzungen zu.

Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde sie mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (REGA) in ein Spital geflogen, wo sie später verstarb. Zur Klärung des Hergangs und der Umstände haben die Strafverfolgungsbehörden umgehend eine Untersuchung eingeleitet. Nebst der Polizei standen zwei Ambulanzen, ein Rettungshelikopter, Angehörige der Feuerwehr Solothurn und ein Care-Team im Einsatz.

Die Polizei sucht zur Klärung des genauen Unfallhergangs Zeugen und bittet Personen, die sachdienliche Angaben machen können, sich mit ihr in Verbindung zu setzen, Telefon 032 627 71 11.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: Zurbagan – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Solothurn: Rentnerin (†86) von Auto tödlich erfasst – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.