Würenlingen AG: Lieferwagen überschlagen, Auto massiv eingedrückt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Würenlingen AG: Lieferwagen überschlagen, Auto massiv eingedrückt
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Am Mittwochmorgen stiessen ein Auto und ein Lieferwagen frontal zusammen. Der Unfall ereignete sich zwischen Döttingen und Siggenthal Station. Bei der Kollision verletzten sich zwei Personen, eine davon schwer.

Die Unfallstelle musste während der polizeilichen Tatbestandsaufnahme für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

Ein 44-jähriger Schweizer fuhr am Mittwoch, 17. Mai 2017, zirka 06.45 Uhr auf der Döttingerstrasse von Siggenthal Station herkommend in Richtung Döttingen. In der Folge kam es im Ausserortsbereich zu einem frontalen Zusammenstoss mit einem aus der Gegenrichtung nahenden Lieferwagen.

Der Lieferwagen kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das beteiligte Auto wurde massiv eingedrückt.

Rasch nach Meldungseingang rückten Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei, eine Ambulanzbesatzung sowie die Strassenrettung der Feuerwehr an den Unfallort aus.

Der 44-jährige Schweizer musste durch die Feuerwehreinsatzkräfte aus dem Autowrack befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen. Ein alarmierter Rettungshelikopter (Alpine Air Ambulance) flog in umgehend ins Spital.

Der Lieferwagenlenker dürfte leicht verletzt worden sein. Eine Ambulanz führte ihn zur Kontrolle ins Spital.

Verkehr musste umgeleitet werden

Die Unfallstelle musste umgehend für den Verkehr gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. Die Tatbestandsaufnahme der Kantonspolizei dürfte den ganzen Vormittag andauern.







Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. Die zuständige Staatsanwaltschaft Baden hat eine Untersuchung eröffnet.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. ist es manchmal Unvernunft oder auch viel schicksal.Man weiss es nie! solche Jnfälle skind auch nicht schön wwedef für die Beteiligten noch für die Retter. Roland

Ihr Kommentar zu:

Würenlingen AG: Lieferwagen überschlagen, Auto massiv eingedrückt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.