Lauwil BL: Linienbus bei Brand komplett zerstört – Chauffeur leicht verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag, 18. Mai 2017, kurz nach 13.15 Uhr, brannte auf dem Dorfplatz in Lauwil BL ein Linienbus der Baselland Transport AG komplett aus.

Der Chauffeur wurde beim Löschversuch leicht verletzt.

Um 13.18 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft die Meldung ein, wonach sich ein Linienbus der Baselland Transport AG (BLT) auf dem Dorfplatz in Lauwil BL in Vollbrand befinde. Die angerückte Feuerwehr konnte das brennende Fahrzeug rasch löschen. Der achtjährige Bus wurde beim Brand komplett zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 35‘000 Franken.



Der Buschauffeur wurde beim Brand leicht verletzt und musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Spital gebracht werden. Weitere Fahrgäste befanden sich zum Brandzeitpunkt nicht im Bus.

Als Brandursache steht, gemäss bisherigen Erkenntnissen, ein technischer Defekt am Bus im Vordergrund.

 

Quelle: Polizei BL
Bilderquelle: Polizei BL

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Lauwil BL: Linienbus bei Brand komplett zerstört – Chauffeur leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.