Stadt Zürich (Kreis1): Dieb klaut Portemonnaie – Georgier festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Stadtpolizei Zürich nahm am Donnerstagmittag, 18. Mai 2017, im Kreis 1 einen Dieb fest, der zuvor einem Gast vor einem Restaurant das Portemonnaie gestohlen hatte.

Kurz vor 13.00 Uhr wurden Fahnder der Stadtpolizei Zürich auf einen Unbekannten aufmerksam, der sich im Niederdorf vor Restaurants auffällig im Bereich von Aussenplätzen bewegte und die Gäste genau beobachtete. Plötzlich begab sich der Mann an der Niederdorfstrasse nahe an einen Tisch und entwendete ein dort liegendes Portemonnaie, als sich der Gast kurz abwendete.

Danach rannte er weg und die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Sie konnten den Flüchtenden an der Zähringerstrasse anhalten und das gestohlene Portemonnaie sicherstellen.

Der mutmassliche Dieb, ein 33-jähriger Georgier, wurde verhaftet und nach einer ersten polizeilichen Befragung der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt. Das Deliktsgut konnte dem Geschädigten, der den Diebstahl erst im Nachhinein bemerkt hatte, zurückgegeben werden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © AlenKadr – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich (Kreis1): Dieb klaut Portemonnaie – Georgier festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.