Zeihen AG: Drei Rumänen auf Diebestour festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Grenzwache stoppte gestern in Zeihen ein Auto mit drei Rumänen, welche darin Diebesgut mitführten.

Die Kantonspolizei nahm die mutmasslichen Kriminaltouristen für weitere Ermittlungen fest.


Eine Patrouille der Schweizer Grenzwache stoppte den Wagen mit britischen Kontrollschildern am Freitagnachmittag, 19. Mai 2017, in Zeihen. Darin befanden sich ein 46-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 26 und 27 Jahren, allesamt Rumänen ohne Wohnsitz in der Schweiz. Erste Abklärungen ergaben, dass der Mann im Fahndungsregister ausgeschrieben war.

Im Auto stiessen die Grenzwächter auf über 30 Flaschen Whiskey und Champagner sowie Raucherwaren. Woher das mutmassliche Diebesgut stammt, ist noch unklar.

Die Kantonspolizei Aargau nahm die drei Personen für weitere Ermittlungen fest. Sie verdächtigt diese, als Kriminaltouristen auf Einbruchs- und Diebestour gewesen zu sein. Zwei von ihnen sind wegen solcher Vermögensdelikte einschlägig polizeibekannt.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zeihen AG: Drei Rumänen auf Diebestour festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.