Wolfenschiessen NW: Schweizer nach Fahrzeugaufbrüchen festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Nidwalden hat am Donnerstag, 18.05.2017, eine Person festgenommen welche in der Zeit vom Samstag, 06.05.2017, bis am Mittwoch, 10.05.2017, in Wolfenschiessen mehrere Fahrzeugaufbrüche, einen Einbruchdiebstahl und eine Sachbeschädigung verübt hat.

In der Gemeinde Wolfenschiessen ereigneten sich in der Zeit vom Samstag, 06.05.2017, bis am Mittwoch, 10.05.2017, mehrere Fahrzeugaufbrüche, mehrere Sachbeschädigungen sowie ein Einbruchdiebstahl und ein Einbruchversuch in ein Lebensmittelgeschäft.

Gestützt auf die Ermittlungen der Kantonspolizei Nidwalden konnte am Donnerstag, 18.05.2017, ein 31-jähriger Schweizer in Wolfenschiessen festgenommen werden. Der Beschuldigte zeigte sich in der Folge geständig vier Fahrzeugaufbrüche, einen Einbruchdiebstahl sowie eine Sachbeschädigung verübt zu haben.

Ob sich der Täter noch für weitere Delikte verantworten muss, ist Gegenstand von weiteren Ermittlungen. Bei den Delikten entstand ein Sachschaden von über CHF 10‘000.00. Der genaue Deliktsbetrag ist noch nicht bekannt. Dürfte aber auch mehrere CHF 1‘000.00 betragen.

Der Beschuldigte muss sich nun wegen den Vermögensdelikten und Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Staatsanwaltschaft Nidwalden verantworten.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Artikelbild: Nomad_Soul – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wolfenschiessen NW: Schweizer nach Fahrzeugaufbrüchen festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.