Baden AG: Velofahrerin nach Streifkollision verletzt – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Morgen streiften sich in Baden ein Auto und eine Velofahrerin. Diese kam zu Fall und verletzte sich. Der genaue Unfallhergang ist unklar, weshalb die Kantonspolizei Augenzeugen sucht.

Die leichte Kollision ereignete sich am Dienstag, 23. Mai 2017, um 9 Uhr auf der Bruggerstrasse in Baden. Auf verschiedenen Fahrstreifen fuhren die 27-jährige Velofahrerin und der 24-jährige Automobilist in allgemeine Richtung Brugg.

Auf Höhe der Einmündung der Stadtturmstrasse kam es unter nicht geklärten Umständen zum Fahrstreifenwechsel. Dabei müssen sich der weisse Citroën und die Velofahrerin gestreift haben.

Die Fahrradlenkerin stürzte und verletzte sich. Eine Ambulanz brachte sie ins Spital. Am Fahrrad entstand Sachschaden.

Gegenüber der Kantonspolizei Aargau machte der Autofahrer geltend, keine Kollision bemerkt zu haben. Aufgrund des unklaren Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei in Baden (Telefon 056 200 11 11) Augenzeugen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Baden AG: Velofahrerin nach Streifkollision verletzt – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.