Emmenbrücke LU: MFH brannte – über 50 Personen evakuiert (Video)

23.05.2017 |  Von  |  Brände, Luzern, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht vom Montag auf den Dienstag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Emmenbrücke. Über 50 Personen mussten evakuiert werden. Es wurde niemand ernsthaft verletzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Die Brandmeldung ist am frühen Dienstagmorgen (23.5.17 / 02.15 Uhr) bei der Polizei eingegangen. Im Haldenring in der Gemeinde Emmenbrücke brannte es in einem Keller eines Mehrfamilienhauses. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten sämtliche Bewohner aus dem Haus evakuiert werden.

Die Personen wurden in der Turnhalle vom Schulhaus Krauer vorübergehend betreut. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Nachdem das Gebäude von der Feuerwehr entlüftet wurde, konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück.




Die Brandursache ist bisher unklar. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Emmen und der Rettungsdienst 144.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Bildquelle: Luzerner Polizei



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Emmenbrücke LU: MFH brannte – über 50 Personen evakuiert (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.