Hombrechtikon ZH: Reiterin (†50) tödlich verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Reitunfall in Hombrechtikon hat sich am Montagnachmittag (22.5.2017) eine Frau tödliche Verletzungen zugezogen.

Eine 50-jährige Frau machte in Begleitung einer weiteren Reiterin gegen 13.10 Uhr mit ihrem Pferd einen Ausritt. Beim Besteigen des Pferdes stürzte die Frau aus noch ungeklärten Gründen auf den Forstboden.

Dabei zog sich die geübte Reiterin schwere Kopfverletzungen zu. Mit einem Rettungshelikopter der REGA wurde sie ins Spital geflogen, wo sie in der Nacht auf Dienstag ihren Verletzungen erlag.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Zurbagan – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hombrechtikon ZH: Reiterin (†50) tödlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.