Niederweningen ZH: Autofahrer (†52) bei heftiger Kollision ums Leben gekommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Anhängerzug hat sich am Mittwoch (24.5.2017) in Niederweningen ein Automobilist tödliche Verletzungen zugezogen. Der Lastwagenchauffeur blieb unverletzt.

Gegen 2.30 Uhr fuhr ein 52-jähriger Autolenker auf der Wehntalerstrasse Richtung Niederweningen. Kurz vor dem Dorfeingang geriet sein Fahrzeug aus zurzeit nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einer heftigen Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Anhängerzug.

Der Autofahrer zog sich dabei derart schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Der 49-jährige Lastwagenchauffeur blieb unverletzt.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie durch die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Wehntal, ein Rettungsteam des Spital Bülach sowie ein Rettungshelikopter der Rega im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: © Kris Tan – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. So früh ein Lastwagen unterwegs. Wir haben Nachtfahrverbot mit Ausnahmen.
    Hoffentlich hatte er eine Bewilligung.
    Herzliches Beileid den Angehörigen.

Ihr Kommentar zu:

Niederweningen ZH: Autofahrer (†52) bei heftiger Kollision ums Leben gekommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.