Romanshorn / Wängi TG: Schlangenlinien gefahren – alkoholisierte Lenker gestoppt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Romanshorn / Wängi TG: Schlangenlinien gefahren – alkoholisierte Lenker gestoppt
4 (80%)
2 Bewertung(en)

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Dienstagabend in Romanshorn und Wängi alkoholisierte Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen.

Ein aufmerksamer Autofahrer meldete sich kurz nach 22.10 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale. Er gab an, dass er von Kreuzlingen in Richtung Romanshorn fahre und vor ihm ein Autolenker massiv in Schlangenlinie unterwegs sei.

Wenig später konnte eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau das Auto in Romanshorn anhalten. Beim 39-jährigen Nigerianer wurde Alkoholmundgeruch festgestellt. Da mit ihm keine Atemlufttest durchgeführt werden konnten, wurde eine Blutprobe angeordnet.

Kurz vor Mitternacht führte eine Polizeipatrouille in Wängi Verkehrskontrollen durch. Bei einem Motorradfahrer ergab die Atemalkoholprobe einen Wert von 0,53 mg/l. Zudem stellte sich heraus, dass der 49-jährige Schweizer nicht über die nötige Führerausweiskategorie zum Lenken eines Motorrads verfügt.

Beiden Lenkern wurde der Führerausweis wurde zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © 279photo Studio – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Romanshorn / Wängi TG: Schlangenlinien gefahren – alkoholisierte Lenker gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.