Sumiswald BE: Verletzter Motorradfahrer nach Kollision mit Rega ins Spital geflogen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Sumiswald sind am Donnerstagnachmittag ein Auto und ein Motorrad kollidiert. Der Motorradfahrer musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs wurden aufgenommen.

Die Meldung zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad in Sumiswald erreichte die Kantonspolizei Bern am Donnerstag, 25. Mai 2017, kurz vor 1450 Uhr. Aktuellen Erkenntnissen zufolge waren das Motorrad und das Auto hintereinander auf der Eystrasse von Sumiswald herkommend in Richtung Wasen im Emmental (Gemeinde Sumiswald) unterwegs.

Als der Motorradlenker bei der Verzweigung Mauer/Länggässli nach links abbiegen wollte, prallte das nachfolgende Auto aus noch zu klärenden Gründen ins Heck des Motorrades. Der Motorradfahrer wurde in der Folge von seinem Fahrzeug geschleudert und dabei verletzt.

Der 51-jährige Mann wurde zunächst durch ein Ambulanzteam medizinisch versorgt und anschliessend mit der Rega ins Spital geflogen. Der Verkehr musste für die Dauer der Arbeiten vor Ort wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Für die Verkehrsregelung wurde die Regiofeuerwehr Sumiswald beigezogen.

Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurden durch die Kantonspolizei Bern aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Rega

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sumiswald BE: Verletzter Motorradfahrer nach Kollision mit Rega ins Spital geflogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.