Wettingen AG: Brandausbruch im Dach eines Mehrfamilienhauses

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei rückten am Mittwoch an einen Dachstockbrand eines Mehrfamilienhauses in Wettingen aus.

Personen wurden keine verletzt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.

Nachdem die Kantonale Notrufzentrale am Mittwoch, 24. Mai 2017, kurz nach 18.30 Uhr einen Notruf erhalten hatte, rückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Wettingen sowie Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei ins Wohnquartier Altenburg nach Wettingen aus.






Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte konnte ein Brand im Dachbereich eines Mehrfamilienhauses festgestellt werden.

Alle anwesenden Bewohner konnten die Liegenschaft rechtzeitig verlassen. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr-Einsatzkräfte konnten den Brand rasch eindämmen und löschen.
Durch das Feuer entstand erheblicher Sachschaden am Dachstock des im Umbau befindlichen Wohnhauses. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bilderquelle: Kapo Aargau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wettingen AG: Brandausbruch im Dach eines Mehrfamilienhauses

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.