Stadt St.Gallen: Bei Unterflurcontainer Matratze und Sofa angezündet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Freitag wurden in St.Gallen bei einem Unterflurcontainer eine Matratze und ein Sofa angezündet. Personen wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden.

In der Nacht auf Freitag (26.05.2017) brannten um 1:35 Uhr an der Taubenstrasse ein Sofa und eine Matratze, welche sich neben einem Unterflurcontainer befanden. Ein 59-jähriger Mann entdeckte den Brand und meldete ihn der Stadtpolizei St.Gallen.

Die Berufsfeuerwehr St.Gallen konnte den Brand, welcher sich auf den Unterflurcontainer ausgeweitet hatte, schliesslich löschen. Personen wurden keine verletzt, es entstand jedoch Sachschaden. Die Kantonspolizei St.Gallen geht davon aus, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde.




 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Bei Unterflurcontainer Matratze und Sofa angezündet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.