Kaltbrunn SG: Mann (†54) von Wanderweg abgestürzt und tödlich verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Kaltbrunn SG: Mann (†54) von Wanderweg abgestürzt und tödlich verletzt
Jetzt bewerten!

Am Samstag (27.05.2017), ist ein 54-jähriger Mann nicht mehr von einem Spaziergang zurückgekehrt. Er wurde um 20:20 Uhr durch Kantonspolizisten 40 Meter unterhalb des Zwirentobelweges tot in einem Bachbett gefunden. Er dürfte ausserhalb des Wanderweges abgestürzt sein.

Nach bisherigen Erkenntnissen verliess der 54-Jährige um 13:30 Uhr mit seinem Hund den Wohnort und begab sich auf den Zwirentobelweg in Richtung Rieden. Als nach rund vier Stunden der Hund alleine nach Hause kam, suchten Angehörigen nach dem Mann. Diese Suche verlief erfolglos. Vor 19 Uhr wurde die Kantonspolizei St.Gallen verständigt.

Zwei Polizisten fanden 40 Meter unterhalb des Weges den Gesuchten tot in einem Bachbett. Aufgrund der Spuren muss angenommen werden, dass der Mann das steile Gelände querte und dabei abstürzte. Die örtliche Feuerwehr half bei der Bergung des verunfallten Schweizers aus dem sehr unwegsamen Gelände. Das Alpinkader der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Unfallaufnahme beauftragt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Peter Gudella – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kaltbrunn SG: Mann (†54) von Wanderweg abgestürzt und tödlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.