Flughafen Zürich: Zwei Drogenkuriere aus Brasilien mit Kokain festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Flughafen Zürich: Zwei Drogenkuriere aus Brasilien mit Kokain festgenommen
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Wochenende (Samstag/Sonntag, 27./28.5.2017) im Flughafen Zürich zwei Personen festgenommen. Sie transportierten insgesamt rund 4.5 Kilogramm Kokain in ihrem Reisegepäck.

Am Samstagmittag reiste ein 20-jähriger Brasilianer von Sao Paulo nach Zürich. Fahndern der Kantonspolizei Zürich fiel der Mann als möglichen Drogenschmuggler auf. Bei der eingehenden Kontrolle seines Rollkoffers wurden unter einem doppelten Boden rund 2.5 Kilogramm Kokain gefunden.

Einen Tag später reiste mit demselben Kurs eine 25-jährige Frau aus Brasilien ein. Sie beachsichtige von Sao Paulo via Zürich nach Madrid zu reisen. Anlässlich einer Sicherheitskontrolle im Transitbereich stellten die Kantonspolizisten zirka 2 Kilogramm Kokain fest, das in der Handtasche eingebaut war.

Zur genauen Bestimmung wurde das Kokain dem Forensischen Institut Zürich (FOR) überbracht.

Die Festgenommenen wurden nach der polizeilichen Befragung der zuständigen Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland zugeführt.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Flughafen Zürich: Zwei Drogenkuriere aus Brasilien mit Kokain festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.