Häuslenen TG: Hildegard Schwab weiter vermisst – Polizei bittet um Hinweise

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Häuslenen wird seit Dienstag, 23. Mai die 50-jährige Hildegard Schwab vermisst (s. Meldung vom 24.05.2017). Die Kantonspolizei Thurgau bittet erneut um Hinweise aus der Bevölkerung.

Ihr Arbeitgeber meldete Hildegard Schwab am vergangenen Dienstag als vermisst. Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass sie am Freitagabend, 19. Mai letztmals an ihrem Arbeitsplatz in Winterthur gesehen wurde. Am Dienstag ist die sonst sehr zuverlässige Frau nicht wie vorgesehen zur Arbeit erschienen und konnte seither nicht erreicht werden.

Die Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau verliefen bisher ohne Ergebnis.

Die Vermisste ist rund 160 Zentimeter gross und hat rötlich-blonde, mittellange Haare. Sie trägt eine Brille und spricht Ostschweizer Dialekt. Sie dürfte mit ihrem grauen Fiat Bravo (Jahrgang 2009) mit den Kontrollschildern TG 109670 unterwegs sein. Links am Kofferraumdeckel ist ein kleiner Aufkleber angebracht, mit der Aufschrift „Edelweiler“ und dem dazugehörigen Ortswappen (siehe Vergleichsbild).




Wer Angaben zum Verbleib von Hildegard Schwab machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau unter der Nummer 052 728 22 22 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Häuslenen TG: Hildegard Schwab weiter vermisst – Polizei bittet um Hinweise

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.