Wittenbach SG: Schweissarbeiten verursachen Fassadenbrand

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag (28.05.2017), kurz vor 14 Uhr, ist es bei einem Einfamilienhaus an der Höhenstrasse zu einem Fassadenbrand gekommen.

Eine aufmerksame Nachbarin stellte den Brand fest und alarmierte die Feuerwehr. Die ausgerückte Feuerwehr musste einen Teil der Fassade aufbrechen und konnte den Mottbrand löschen.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Abklärungen ergaben, dass die Liegenschaft im Moment renoviert wird. Im Verlaufe der vorangegangenen Arbeitswoche wurden Schweissarbeiten auf dem Flachdach durchgeführt. Gemäss Spurenbild ist davon auszugehen, dass die Schweissarbeiten als Brandursache im Vordergrund stehen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wittenbach SG: Schweissarbeiten verursachen Fassadenbrand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.