Würenlingen AG: Motorradfahrer beim Überholen in Auto geprallt und verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Motorradfahrer überholte gestern ein Auto. Gleichzeitig beabsichtigte dessen Fahrer links abzubiegen, worauf es zur Kollision kam. Der Motorradfahrer wurde mittelschwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht.

Ein 52-jähriger Autofahrer fuhr am Dienstag, 30. Mai 2017, um 8.15 Uhr, auf der Döttingerstrasse in Würenlingen in Richtung Baden. Es herrschte Kolonnenverkehr. In gleiche Richtung fuhr ein 52-jähriger Motorradfahrer. Dieser beabsichtigte das Auto zu überholen. Gleichzeitig wollte der Autofahrer links in einen Feldweg abbiegen, worauf es zur Kollision mit dem Motorrad kam.

Der Töfffahrer wurde mittelschwer verletzt und musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Der Autofahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Die Staatsanwaltschaft Baden hat zur Klärung des Unfallherganges eine Untersuchung eröffnet.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Würenlingen AG: Motorradfahrer beim Überholen in Auto geprallt und verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.