Heimberg BE / A6: Unfälle mit fünf Autos – vier Personen ins Spital gebracht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagvormittag sind auf der Autobahn A6 bei Heimberg zwei Autos kollidiert. Daraufhin ereignete sich ein Folgeunfall mit drei involvierten Fahrzeugen. Insgesamt wurden vier Personen ins Spital gebracht. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Die beiden Unfälle ereigneten sich am Donnerstag, 1. Juni 2017, kurz vor 1100 Uhr, auf der Autobahn A6 bei Heimberg. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Auto von Thun herkommend in Richtung Bern unterwegs, als es aus noch zu klärenden Gründen kurz nach der Autobahneinfahrt Heimberg ins Heck eines vorausfahrenden Autos prallte.

Bei der Kollision wurde die Lenkerin des einen Autos verletzt. Sie musste mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden.

Im Rahmen des sich bildenden Rückstaus kam es daraufhin zu einem Folgeunfall mit drei involvierten Fahrzeugen. Aktuellen Erkenntnissen zufolge war ein Auto im Begriff, vom Normal- auf den Überholstreifen zu wechseln, als es zunächst mit dem Heck des voranfahrenden Fahrzeugs kollidierte, in die Leitplanke prallte und letztlich mit einem weiteren Auto zusammenstiess. Die drei Autolenker wurden allesamt mit Ambulanzen zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Infolge der Arbeiten vor Ort war die A6 im Bereich der Unfallstellen während gut zwei Stunden nur einspurig befahrbar. Neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern standen insgesamt drei Ambulanzteams, Mitarbeitende des Tiefbaumts sowie mehrere Abschleppfahrzeuge im Einsatz. Ermittlungen zu den Unfällen wurden durch die Kantonspolizei Bern aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Google Maps



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Heimberg BE / A6: Unfälle mit fünf Autos – vier Personen ins Spital gebracht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.