Kanton Bern: Heftige Gewitter – rund 120 Meldungen zu Unwetterschäden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Kanton Bern: Heftige Gewitter – rund 120 Meldungen zu Unwetterschäden
Jetzt bewerten!

Am Mittwochabend sowie in der Nacht auf Donnerstag entluden sich über dem Kanton Bern teils heftige Gewitter. Bei der Kantonspolizei gingen rund 120 Meldungen über Unwetterschäden ein. Verletzt wurde niemand.

Nach den teils heftigen Gewittern, die sich ab Mittwoch, 31. Mai 2017, über Teilen des Kantons Bern entluden, gingen bei den Regionalen Einsatzzentralen zwischen Mittwoch, 17.00 Uhr, und Donnerstag, 1. Juni 2017, 08.00 Uhr, kantonsweit rund 120 Schadensmeldungen ein. Der Grossteil der Meldungen betraf Wassereinbrüche in Gebäude. Vielerorts standen die Regionalen Feuerwehren und Wegmeister im Einsatz. Meldungen zu verletzten Personen liegen aktuell nicht vor.

Von den Gewittern betroffen war insbesondere die Region Thun, von wo rund 75 Meldungen, mehrheitlich zu Wassereinbrüchen in Gebäude, eingingen. Mehrere Meldungen betrafen zudem von Hagel beschädigte Dächer oder Dachfenster. Des Weiteren musste die Steghaltenstrasse zwischen Amsoldingen und Thierachern Egg über Nacht wegen Wasser und Geschiebe auf der Strasse gesperrt werden.

In der Region Seeland gingen rund 20 Meldungen zu Unwetterschäden ein. In der Stadt Biel kam es während rund zwei Stunden zu einem Stromausfall im Stadtteil Madretsch. Im ganzen Kanton Bern kam es zu einzelnen Verkehrsbehinderungen wegen Wasser bzw. Überflutungen von Unterführungen oder Ästen auf der Strasse.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Ilya Chalyuk – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Bern: Heftige Gewitter – rund 120 Meldungen zu Unwetterschäden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.