Niederbipp SO: Festnahme nach Unfall mit Führerflucht – zwei Dunkelhäutige flüchtig

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach einem Unfall auf der Autobahn A1 in der Nacht auf Donnerstag verliessen die Autoinsassen das Unfallfahrzeug. Die Polizei konnte einen der Geflohenen kurz darauf anhalten und festnehmen.

Weitere Ermittlungen sind im Gang. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Am Mittwoch, 31. Mai 2017, gegen 21.50 Uhr, kollidierte auf der Autobahn A1 bei Niederbipp ein Personenwagen seitlich mit einem Baustellenanhänger, der sich entsprechend vorsignalisiert auf dem Überholstreifen befand. Der schwarze Audi wurde dabei vorne links, der Anhänger hinten rechts beschädigt. Das Auto hielt daraufhin auf dem Pannenstreifen an. Noch vor dem Eintreffen der durch Zeugen alarmierten Polizei entfernten sich die Autoinsassen von dem angemieteten Unfall-Fahrzeug.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndung, die auch von der Kantonspolizei Bern unterstützt wurde, konnte eine Patrouille der Kantonspolizei Solothurn eine der beschriebenen Personen bei der Autobahn feststellen und festnehmen. Die Identität der Person ist derzeit noch nicht geklärt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen dürften noch zwei andere ebenfalls dunkelhäutige Personen geflüchtet und von anderen Verkehrsteilnehmern mitgenommen worden sein. Weitere Ermittlungen sind im Gang. Wer Angaben zu den Personen machen kann, die sich am Mittwochabend von der Unfallstelle entfernten, ist gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen zu melden (Telefon: 062 387 70 51).

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: Google Maps



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

2 Kommentare


  1. Es ist zu hoffen, dass die Polizei auch die beiden Andern erwischt? Dann sollte man alle drei nicht am Davonlaufen, (hoffentlich nach Afrika) hindern, denn dass dieses pack ja gar nicht richtig zur Rechenschaft gezogen werden kann ist immer das Selbe, allso subito auf eigene Rechnung exportieren

    • G.L. Suarez geb. Nachbur

      1. Nicht nur Leute aus Afrika haben dunkle Haut. / 2. Sie wollen sicher nicht wissen, was Schweizer im Ausland so alles anstellen. Gemäss Ihrem Kommentar muss ich schliessen, dass Sie denken, alle Schweizer sind Heilige. Weit gefehlt. Ich habe mich schon manches Mal schämen müssen, Schweizerin zu sein.

Ihr Kommentar zu:

Niederbipp SO: Festnahme nach Unfall mit Führerflucht – zwei Dunkelhäutige flüchtig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.