Seon / Hallwil AG: 16-Jähriger verübte zahlreiche Sprayereien

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Polizei konnte einen Jugendlichen ermitteln, auf dessen Konto etliche Sprayereien in Seon und Hallwil gehen. Dabei entstand grosser Sachschaden.

In den Nachbargemeinden Seon und Hallwil verzeichnete die Polizei zwischen Oktober 2016 und April 2017 immer wieder Fälle von Sprayereien. So verunstaltete eine damals unbekannte Täterschaft scheinbar wahllos Wände, Objekte und Anhänger.

Über Wochen hin investierte die Regionalpolizei Lenzburg viel Aufwand und Zeit, um den oder die Täter zu fassen.

Anfangs Mai gelang es schliesslich, einen 16-Jährigen aus der Region als mutmasslichen Täter zu ermitteln. Die Kantonspolizei Aargau übernahm in der Folge die Ermittlungen. Inzwischen konnte sie dem Jugendlichen über ein Dutzend Sprayereien mit einem Gesamtschaden von mehreren zehntausend Franken nachweisen.



Der 16-Jährige ist geständig und wird sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten müssen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Seon / Hallwil AG: 16-Jähriger verübte zahlreiche Sprayereien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.