Wassen UR: 17-jährige Motorradbeifahrerin bei Sturz verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Wassen UR: 17-jährige Motorradbeifahrerin bei Sturz verletzt
Jetzt bewerten!

Gegen 14:45 Uhr ereignete sich am Samstag, 3. Juni 2017, in Wassen ein Verkehrsunfall, wobei ein Personenwagen sowie ein Motorrad beteiligt waren.

Ein 50-jähriger Fahrzeuglenker fuhr mit seinem Wagen mit Kontrollschildern des Kantons Appenzell Innerrhoden auf der Autobahn A2 in Richtung Norden, wobei er diese beim Anschluss Wassen verliess.

Beim Einfahren in die Kantonsstrasse bemerkte er ein aus Richtung Wassen heranfahrendes Motorrad mit Schwyzer Kontrollschildern sehr spät. Es gelang ihm, sein Fahrzeug zu stoppen, wobei dieses bereits in die Kantonsstrasse ragte.

Der 48-jährige Motorradlenker wurde durch dieses Fahrmanöver überrascht und leitete eine Vollbremsung ein. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Beim Sturz zog sich die 17-jährige Beifahrerin auf dem Motorrad Verletzungen zu.

Die junge Frau musste durch den Rettungsdienst ins Kantonsspital Uri überführt werden. Der Motorradlenker sowie der Lenker des Personenwagens wurden nicht verletzt.

Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund Fr. 2’000.00. Der Personenwagen wurde bei diesem Vorfall nicht beschädigt.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Uri



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wassen UR: 17-jährige Motorradbeifahrerin bei Sturz verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.