Lenzburg AG / A1: Sieben Autos bei zwei Auffahrunfällen beschädigt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei rückte am Morgen zu einer Tatbestandsaufnahme von zwei Auffahrunfällen, beide auf der Autobahn A1, Fahrbahn Bern, kurz vor Lenzburg aus. Insgesamt waren sieben Autos in die Unfälle verwickelt.

Der Sachschaden ist beträchtlich. Eine Person musste zur Kontrolle ins Spital geführt werden.

Am Mittwochmorgen, 07. Juni 2017, kurz vor 08.00 Uhr ereigneten sich kurz vor Lenzburg, Autobahn A1, Fahrbahn Bern, zwei Auffahrkollisionen. Insgesamt wurden sieben Autos beschädigt. Eine Person musste zur Kontrolle ins Spital geführt werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt mehrere zehntausend Franken.

Gemäss ersten Abklärungen dürften die beiden Auffahrunfälle durch einen 53-jährigen Berner und einen 60-jährigen Zürcher ausgelöst worden sein. Während der Tatbestandsaufnahme und Bergung der Autos konnte der Verkehr zweistreifig (inkl. Pannenstreifen) am Unfallort vorbei geführt werden.

Es kam zu Rückstau in beide Fahrtrichtungen von zirka 2 bis 3 Kilometer.









 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Lenzburg AG / A1: Sieben Autos bei zwei Auffahrunfällen beschädigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.