Stadt Luzern: Eier aus Schwanennest weg – Schwanenhasser am Werk?

07.06.2017 |  Von  |  Luzern, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Stadt Luzern: Eier aus Schwanennest weg – Schwanenhasser am Werk?
Jetzt bewerten!

Traurige Nachricht: Am Morgen des Pfingssamstages waren auf einmal alle Eier aus dem Schwanennest am Carl-Spitteler-Quai (Luzern) verschwunden. Ist es das Werk einer Schwanenhassers?

In der Facebook-Gruppe „Du besch vo Lozärn, wenn …“ ist man aufgebracht: „Ich bin einfach nur wütend“, schrieb der Walter Buholzer in seinem letzten Post zu diesem Vorfall. Beim Bootshafen am Carl-Spitteler-Quai sei immer schon gebrütet worden, sagt der Luzerner.

In den letzten Jahren seien die Schwaneneier zwar wegen zu hohem Wasserstand jeweils weggespült worden. Diesmal habe das plötzliche Verschwinden der Eier aber nichts mit Natur zu tun. Darüber besteht bei den Mitgliedern in der Facebook-Gruppe Einigkeit.

Auch sonst sei am Nest hantiert worden, sagt Buholzer. So sind ein Holzbrett, das als Aufgang für den Schwan montiert wurde, sowie eine Tafel mit der Aufforderung, die Eier in Ruhe zu lassen, am Freitag, 2. Juni 2017, entfernt worden.

„Am Samstag waren dann alle Eier weg. Es war traurig mit anzusehen, wie der Schwan alleine in seinem Nest stand und nicht wusste, was geschehen war“, berichtet Walter Buholzer.

Die exponierte Lage macht die Schwanennester anfällig für Vandalen oder sonstige Räuber. Laut „20 Minuten“ sind bereits Anfang Mai aus zwei Schwanennestern beim KKL und bei der Seebrücke Eier verschwunden.

Urs Wigger von der Luzerner Polizei betont, dass ein nachgewiesener Eier-Diebstahl eine Anzeige nach sich zieht. Allerdings sei im Fall am Carl-Spitteler-Quai kein Vandalenakt nachweisbar. Die Eier könnten auch weggespült worden sein oder die Schwanenküken könnten bereits geschlüpft sein, so Wigger.






Immerhin: Der Schwanennachwuchs an der Ufschötti blieb verschont. Dort sind die Küken bereits geschlüpft und entdecken jetzt mit ihrer Mamma die Welt um Luzern.

 

Quelle: luru.ch / Mariette Inderbitzin – bearbeitet von belmedia Redaktion
Artikelbilder: Walter Buholzer



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Hoffen wir dass die Eier aus natürlichen Gründen verschwunden sind.
    Sonst wirklich die Hinterste Schublade unserer Menschheit.

Ihr Kommentar zu:

Stadt Luzern: Eier aus Schwanennest weg – Schwanenhasser am Werk?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.