Mollis GL / A3: 20-jährige Autofahrerin verliert Kontrolle über Fahrzeug

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 07.06.2017, ca. 18.40 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Mollis ein Selbstunfall eines Personenwagens mit Sachschadenfolge.

Die Lenkerin, eine 20-jährige Schweizerin, war in Fahrtrichtung Zürich auf der Autobahn A3 unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Glarnerland verlor die Lenkerin, auf der Überholspur fahrend, infolge Unaufmerksamkeit die Herrschaft über ihr Fahrzeug.

Der Personenwagen touchierte in der Folge mit der Mittelleitplanke. Die Lenkerin konnte den Personenwagen beschädigt auf den Pannenstreifen lenken und zum Stillstand bringen. Beim Unfall wurde niemand verletzt. An der Strasseneinrichtung und am Personenwagen entstand Sachschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mollis GL / A3: 20-jährige Autofahrerin verliert Kontrolle über Fahrzeug

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.