Besenbüren AG: Autofahrer überschlägt sich infolge übersetzter Geschwindigkeit

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Besenbüren AG: Autofahrer überschlägt sich infolge übersetzter Geschwindigkeit
Jetzt bewerten!

Wegen übersetzter Geschwindigkeit verlor ein junger Mann gestern Abend auf einer Nebenstrasse die Herrschaft über sein Auto. Dieses prallte gegen Bäume und überschlug sich. Der Lenker wurde verletzt.

Den Führerausweis musste er abgeben.

Der 22-jährige Mann fuhr am Donnerstag, um 22.20 Uhr von Besenbüren in Richtung Rottenschwil. Auf dieser schmalen Nebenstrasse überholte er ausserorts zunächst ein anderes Auto. Eingangs eines Waldstückes verlor er dann die Herrschaft über seinen Toyota Celica. Dieser kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Danach überschlug sich das Auto, kollidierte nochmals mit einem Baum und kam dann schliesslich wieder auf den Rädern zum Stillstand.

Die Rettungskräfte fanden den jungen Mann ansprechbar vor. Eine Ambulanz brachte ihn zur näheren Untersuchung ins Spital. Über die Schwere seiner Verletzungen liegen noch keine Angaben vor. Sein Toyota wurde total demoliert.

Nach ersten Erkenntnissen ist der Selbstunfall auf übersetzte Geschwindigkeit zurückzuführen. Die Kantonspolizei Aargau nahm dem 22-Jährigen den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Besenbüren AG: Autofahrer überschlägt sich infolge übersetzter Geschwindigkeit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.