Kanton Graubünden: Verkehrsanordnungen für die Tour de Suisse 2017

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Kanton Graubünden: Verkehrsanordnungen für die Tour de Suisse 2017
Jetzt bewerten!

Die Tour de Suisse ist auch dieses Jahr an zwei Tagen Gast im Kanton Graubünden. Am Donnerstag, 15. Juni 2017, führt die 6. Etappe von Locarno kommend via San Vittore – San Bernardinopass – Thusis – Tiefencastel und dem Albulapass nach La Punt. Am Freitag, 16. Juni 2017, startet die 7. Etappe in Zernez und führt über Susch – Scuol – Martina – Vinadi nach Sölden.

Auf den jeweiligen Durchfahrtsrouten müssen Strassenabschnitte zeitweise gesperrt werden. Es ist deshalb mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Sperrzeiten betragen je nach Rennverlauf zwischen zwanzig und vierzig Minuten.

Bei der 6. Etappe der Tour de Suisse vom Donnerstag, 15. Juni 2017 sind auf nachfolgend aufgeführten Strecken die Sperrrichtzeiten wie folgt zu beachten:

von  in Richtung ab ca.
Lumino Roveredo 13.08 Uhr
Roveredo Lostallo 13.15 Uhr
Lostallo Mesocco 13.30 Uhr
Mesocco San Bernardino 13.45 Uhr
San Bernardino San Bernardinopass Hospiz 14.00 Uhr
San Bernardinopass Hospiz Hinterrhein 14.20 Uhr
Hinterrhein Splügen 14.50 Uhr
Splügen Andeer 15.05 Uhr
Andeer Thusis 15.20 Uhr
Thusis Sils i.D. 15.35 Uhr
Sils i.D. Tiefencastel 15.38 Uhr
Tiefencastel Filisur 15.55 Uhr
Filisur Bergün 16.05 Uhr
Bergün Albulapass Hospiz 16.30 Uhr
Albulapass Hospiz La Punt 16.45 Uhr

Bei der 7. Etappe der Tour de Suisse vom Freitag, 16. Juni 2017 sind auf den nachfolgend aufgeführten Strecken die Sperrrichtzeiten wie folgt zu beachten:

von in Richtung ab ca.
Zernez Susch 12.55 Uhr
Susch Lavin 13.05 Uhr
Lavin Giarsun 13.09 Uhr
Giarsun Ardez 13.14 Uhr
Ardez Scuol 13.18 Uhr
Scuol Crusch 13.30 Uhr
Crusch Ramosch 13.37 Uhr
Ramosch Martina 13.40 Uhr
Martina Vinadi 13.50 Uhr

Am Freitag, 16. Juni 2017 muss in Zernez bereits ab 09.00 Uhr mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Innerorts wird die Ofenbergstrasse H28c zwischen 09.00 und 13.30 Uhr über eine lokale Verbindungsstrasse wechselseitig im Einbahnverkehr umgeleitet.

Die Verkehrsteilnehmer werden ersucht, den Anordnungen der Polizei und der Hilfsorgane Folge zu leisten. Herzlichen Dank für das Verständnis.
Weitere Informationen zur Tour de Suisse sind auch auf der Website des Veranstalters zu finden.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Artikelbild: San-Bernardino-Pass © Marina C. Dannenberg – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Graubünden: Verkehrsanordnungen für die Tour de Suisse 2017

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.