Klosters GR: Autolenker (78) durchbricht bei Fahrmanöver Garagenwand

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag ist es in Klosters zu einem missglückten Fahrmanöver gekommen. Ein Personenwagen durchbrach eine Garagenwand.

Der Fahrzeuglenker wurde mittelschwer verletzt.

Der 78-jährige Lenker führte am Donnerstag um 17.40 Uhr im Bereiche seiner Garagenbox ein Fahrmanöver durch. Dabei durchbrach das Auto aus unbekanntem Grund die Rückwand der Garage. In der steil abfallenden Böschung stürzte das Fahrzeug auf eine Zufahrtsstrasse und überquerte diese.



Unkontrolliert fuhr es über eine abfallende Wiese und kollidierte nach einer Fahrt von insgesamt gut zwanzig Metern heftig mit einem Baum. Der mittelschwer verletzte Lenker wurde mit der Ambulanz ins Spital Schiers transportiert.

Das Fahrzeug wurde total beschädigt und an der Garage entstand ein Sachschaden von einigen tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Klosters GR: Autolenker (78) durchbricht bei Fahrmanöver Garagenwand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.