Buochs/Beckenried NW: Zwei Verkehrsunfälle mit einer verletzten Person

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Buochs/Beckenried NW: Zwei Verkehrsunfälle mit einer verletzten Person
Jetzt bewerten!

Am Sonntag, 11.06.2017, haben sich auf dem Strassennetz des Kantons Nidwalden zwei Verkehrsunfälle ereignet. Ein Rollerfahrer zog sich dabei Beinverletzungen zu und musste hospitalisiert werden. Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich.

Am Sonntagvormittag, 11.06.2017, kurz vor 11:00 Uhr, hat sich in Buochs, Verzweigung Hobiel, eine Kollision zwischen einem Rollerfahrer und einem Personenwagen ereignet. Der von Beckenried kommende Autofahrer übersah beim Linksabbiegen zum Autobahnanschluss einen entgegenkommenden Motorradfahrer.

Bei der folgenden seitlich-frontalen Kollision zog sich der Rollerfahrer Beinverletzungen zu und musste mit dem aufgebotenen Rettungsdienst ins Kantonsspital Nidwalden überführt werden.

Kurz nach 12:00 Uhr kam es auf der Autobahn A2 in Beckenried zu einer weiteren Kollision. Ein Richtung Süden fahrender Personenwagenlenker kollidierte auf dem Lehnenviadukt mit der linkseitigen Jerseymauer. Der 55-jährige Autolenker setzte seine Fahrt ohne Schadensregelung fort und konnte im Anschluss durch die Kantonspolizei Uri angehalten werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Nidwalden



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Buochs/Beckenried NW: Zwei Verkehrsunfälle mit einer verletzten Person

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.