Hemberg SG: Unfall mit einem Millionen Sportauto – Richard Hammond (Ex-Top Gear) leicht verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Rennstrecke des Bergrennens Hemberg (SG) kam es am Samstagnachmittag (10.06.2017) im Rahmen der Dreharbeiten zur Amazon-Prime-Show «The Grand Tour» zu einem spektakulären Verkehrsunfall.

Das Unfallauto, ein Rimac Concept One S, brannte vollständig aus, der Fahrer brach sich das Knie.

Der elektobetriebene Sportwagen hatte 1384 PS und beschleunigte in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das verunfallte Fahrzeug war ein Prototyp. Der Schaden geht in die Millionen. Die Bergung des Wracks gestaltete sich aufwendig und mühsam und dauerte bis in die späten Abendstunden. Immer wieder musste die Feuerwehr das Fahrzeug, welches mit Hochleistungsakkus betrieben wurde, kühlen. Die genaue Unfallursache ist momentan noch unklar. Anhand von Augenzeugenvideos und dem Spurenbild dürfte das Fahrzeug viel zu schnell in der Kurve unterwegs gewesen sein.



 

Quelle: BRK News
Bildquelle: BRK News



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hemberg SG: Unfall mit einem Millionen Sportauto – Richard Hammond (Ex-Top Gear) leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.