Wollerau SZ: Schwerverletzter E-Bike-Fahrer nach Selbstkollision

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, 11. Juni 2017, kurz vor 22:00 Uhr, fuhr ein 26-jähriger Fahrradfahrer mit seinem E-Bike auf der Samstagernstrasse in Wollerau in Richtung Fürti.

Mit ca. 50 Metern Abstand folgte ihm ein Kollege auf einem Fahrrad.

Dieser konnte beobachten, wie sein vorausfahrender Kollege Schlangenlinie fuhr, dabei den rechtsseitigen Randstein touchierte und aufs Trottoir stürzte. Er musste vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein auswärtiges Spital überführt werden. Eine Blut- und Urinproble wurde angeordnet. Der nachfolgende Fahrradfahrer geriet in der Folge ebenfalls auf das Trottoir und stürzte. Dabei verletzte er sich jedoch nur gering. Eine bei ihm durchgeführte Atemalkohloprobe gab einen positiven Wert.

 

Quelle: Kapo Schwyz
Bildquelle: P. Ochsner

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wollerau SZ: Schwerverletzter E-Bike-Fahrer nach Selbstkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.