Crash auf der A7 bei Bertschikon ZH: LKW knallt mit voller Wucht in Bordmäher

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einer Kollision zwischen einem Sattelmotorfahrzeug und einem Böschungsmäher wurde am Montag auf der Autobahn A7 bei Bertschikon eine Person leicht verletzt.

Ein 46-jähriger Chauffeur war kurz vor 8 Uhr mit seinem Sattelmotorfahrzeug auf der Autobahn A7 von Attikon in Richtung Frauenfeld unterwegs.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es vor dem Rastplatz Kefikon zu einer heftigen Kollision mit einem Böschungsmäher des Nationalstrassenunterhaltes. Durch die Kollision kippte der Böschungsmäher auf die Seite. Das Sattelmotorfahrzeug prallte in die Mittelleitplanke und ragte auf die Gegenfahrbahn. Der 42-jährige Fahrer des Unterhaltfahrzeuges wurde leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.




Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sicherte die Spuren und klärt den genauen Unfallhergang ab. Während der Unfallaufnahme musste der Autobahnabschnitt Attikon in Richtung Frauenfeld West für mehrere Stunden vollständig gesperrt werden. Dabei kam es zu grösseren Verkehrsbehinderungen und Rückstau.



 

Quelle: Kapo Thurgau
Bildquelle: Kapo Thurgau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Crash auf der A7 bei Bertschikon ZH: LKW knallt mit voller Wucht in Bordmäher

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.