Dübendorf ZH: 20-jährige Autofahrerin auf Gegenfahrbahn geraten und leicht verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine 20-jährige Autolenkerin ist am Sonntagabend (11.6.2017) in Dübendorf bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden.

Kurz vor 19.30 Uhr fuhr eine 20-jährige Frau in Dübendorf auf der Ringstrasse Richtung Zürichstrasse.

Aus zurzeit unbekannten Gründen geriet sie mit ihrem Personenwagen auf die Gegenfahrbahn. Ein erstes entgegenkommendes Fahrzeug konnte rechtzeitig ausweichen. Dem nachfolgenden Fahrzeuglenker gelang dies nicht mehr, weshalb es zu einer Kollision kam.

Dabei wurde die 20-jährige Frau leicht verletzt. Sie wurde zur Kontrolle mit einem Ambulanzfahrzeug ins Spital gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden.

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Telefon 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dübendorf ZH: 20-jährige Autofahrerin auf Gegenfahrbahn geraten und leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.