Klöntal GL: Forstarbeiter von Seilbahnmast getroffen und schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag, 12.06.2017, 07.20 Uhr, kam es im Klöntal in Glarus zu einem Arbeitsunfall.

Der Unfall ereignete sich im Gebiet Hinter Ruoggis bei Forstarbeiten mit einer Holzseilbahn.

Ein Forstarbeiter wurde aus noch ungeklärten Gründen von einem Seilbahnmast am Kopf getroffen und verletzt.

Die Rega flog den 41-Jährigen mit unbestimmten schweren Kopfverletzungen ins Universitätsspital Zürich. Der Unfallhergang wird untersucht.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Artikelbild: Symbolbild © Rega

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Klöntal GL: Forstarbeiter von Seilbahnmast getroffen und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.