Dübendorf ZH: Velofahrer (16) mit Tramzug kollidiert und schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Tramzug der Glattalbahn hat sich am Dienstagmittag (13.6.2017) in Dübendorf ein Fahrradlenker schwer verletzt.

Nach bisherigem Erkenntnisstand überquerte kurz vor 13.00 Uhr ein 16-jähriger Zweiradlenker fahrend den Fussgängerstreifen auf der Zürichstrasse Richtung Hochbordstrasse. Beim Erreichen der Tramschienen kollidierte er aus bislang nicht bekannten Gründen mit einem Richtung Bahnhof Stettbach fahrenden Tramzug der Glattalbahn.

Durch den Aufprall und dem nachfolgenden Sturz wurde der Velofahrer, der keinen Helm trug, schwer verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren.



Wegen des Unfalls war der betroffene Streckenabschnitt der Glattalbahn für circa zwei Stunden unterbrochen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich und dem Team von Schutz & Rettung stand auch die Stadtpolizei Dübendorf im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dübendorf ZH: Velofahrer (16) mit Tramzug kollidiert und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.